60 Jahre Organistendienst in Geislingen

Wolfgang Amann wird verabschiedet

Organist, Herr Wolfgang Amann, musste aus gesundheitlichen Gründen im Sommer d.J. seinen Dienst leider beenden, was die Kirchengemeinde St. Ulrich sehr bedauert. Über Jahrzehnte hinweg war er ein äußerst zuverlässiger und durch seine Begabung auch allseits geschätzter Kirchenmusiker.
Wolfgang Amann begann im Jahr 1960, im Alter von knapp 19 Jahren, nach erfolgreichem Unterricht bei namhaften Professoren den Organistendienst an unserer Pfarrkirche St. Ulrich. Mit sehr viel liturgischem Sachverstand, den er sowohl bereits aus der "Mesner-Familie" Amann, als auch durch seinen schulischen Werdegang erworben hatte, begleitete er somit annähernd 60 Jahre lang die gottesdienstlichen Feiern in Geislingen, vom Hochamt über Messen und Andachten, bis zu Tauf-, Hochzeitsfeiern und Requien.
Seine außerordentliche Begabung an der "Königin der Instrumente" bewies Wolfgang Amann außer in den ca. 12.000 Gottesdiensten an unserer Kirche auch bei zahlreichen Orgelkonzerten, die er sehr gerne, vor allem nach der Einweihung der neuen "Fischer+Krämer-Orgel" im Jahr 1992, stets voller Leidenschaft gab. Die jetzige Orgel mit ihren drei Manualen und 40 Registern war ihm auch weiterhin Ansporn, sich -wie schon zuvor- ständig im Eigenstudium der Orgelliteratur in verschiedenen Stilrichtungen fortzubilden.
Darüber hinaus war Wolfgang Amann von 1972 bis 2011, also fast 40 Jahre, auch Chorleiter unseres Kirchenchores von St. Ulrich. Im Durchschnitt 15 Gottesdienste jährlich, dazu einige Trauerfeiern, gestaltete der Chor unter seiner Leitung mit. Unvergessen bleiben die zehn eigenen Kirchenkonzerte, die Wolfgang Amann mit seinem Kirchenchor, Orchester und namhaften Solisten regelmäßig aufführte und damit wesentlich zur kulturellen Bereicherung unserer Stadt beitrug.

Die Kirchengemeinde St. Ulrich dankt Herrn Wolfgang Amann ganz herzlich für seinen jahrzehntelangen Dienst und wird ihren langjährigen Organisten im Gottesdienst am 3. November 2019, um 9:15Uhr, verabschieden.  Dazu ist die ganze Gemeinde herzlich eingeladen.

Bilder der Verabschiedung finden Sie unter Bilderarchiv, Geislingen, 2019